zurück zur Projektübersicht

Spielplatz Waldfrieden

Spielplatz Waldfrieden

Der Spielplatz Waldfrieden wurde 2005 neu erstellt und ist einer der größten der Stadt. Im Einzugsbereich leben 193 Kinder und 38 Jugendliche. Trotz dieser hohen Zahlen vertragen sich die Gruppen, da der Spielplatz ausreichend groß ist und die Spielbereiche gut voneinander getrennt angelegt wurden.

Im Rahmen des Beteiligungsprojektes trafen sich 12 Kinder im Alter von 5-10 Jahren um über die Umgestaltung des Spielplatzes mit zu entscheiden. Es handelte sich um eine Gruppe, die sich zum Teil zwar kannte, aber sich in dieser Zusammensetzung erst mal orientieren musste.

Mitsprache

Dennoch waren die Kinder sehr offen – vor allem in Anbetracht dessen, dass sie uns nicht gekannt haben – und haben begeistert mitgemacht. Bestimmt auch bedingt durch verschiedene Spiele am Anfang und diverse toller Einfälle im Verlauf des Projektes. In der Kritikphase beanstandeten die Kinder unter anderen, dass Spielgeräte oft kaputt seien. In der folgenden Phantasiephase, ließen die Kinder ihren Träumen freien Lauf.

Die Frage an sie lautete: Wie soll eurer Traumspielplatz aussehen?

Die Kinder hatten viele Ideen und Wünsche. Einer der Wünsche war eine Naturbühne bestehend aus Anpflanzungen, auf der Song–Contests oder andere Rollenspiele durchgeführt werden können. Auch wünschten sich alle Kinder mehr blühende Blumen und Sträucher auf dem Platz. Die Naturbühne, wie sie von den Kindern entworfen und in einem Modell gebaut wurde, dürfte nicht all zu viel Platz benötigen und auch keine hohen Kosten verursachen.

Spielplatz Modell
Spielplatz Modell

Dringend erforderlich ist nach Meinung der Kinder ein Ballfangzaun rund um den Bolzplatz, da es immer wieder Ärger gibt, wenn der Ball zwischen den spielenden Kindern auf der anderen Seite oder in den Gärten der Anlieger landet.

Projektablauf

Klingelaktion
Klingelaktion
Wir berichten den Bewohnern, dass wir auf den Spielplatz Spielaktionen mit dem Spielmobil durchführen werden. Erste Kontakte werden geknüpft.

August 2006
Die erste Spielaktion wurde von 15.00-18.00 Uhr durchgeführt. Bei Sonnenschein kamen viele interessierte Kinder die zum Teil das Spielmobil noch nicht kannten. Auch viele interessierte Eltern informierten sich über das Spielmobil. Im Laufe des Nachmittags waren 42 Kinder hier. Die meisten Kinder wohnen hier im direkten Umfeld. Viele kannten sich untereinander z.B. aus der Nachbarschaft oder durch dem gemeinsamen Besuch der Grundschule Oberringstraße.

Ideen Tapete

Was wurde aus den Ideen der Kinder?

Soweit möglich, ist mit den Kindern des Projektes die Umsetzung der Idee „Song– Contest Bühne“ umzusetzen. Die Möglichkeit eines Ballfangzaunes wird geprüft. Ansonsten ist an dem Platz nichts zu verändern.

zurück zur Projektübersicht